Datenschutz-Bestimmungen

ARTIKEL 1: PRÄAMBEL

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Website:Poderm.
Diese Datenschutzrichtlinie dient dazu, Benutzer der Website zu enthüllen:

  • Wie ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden. Als personenbezogene Daten sind alle Daten anzusehen, mit denen sich ein Nutzer identifizieren lässt. Dazu gehören Vor- und Nachname, Alter, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Wohnort des Nutzers oder seine IP-Adresse;
  • Welche Rechte haben Nutzer in Bezug auf diese Daten;
  • Wer ist für die Verarbeitung der erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten verantwortlich;
  • An wen diese Daten übermittelt werden;

Diese Datenschutzrichtlinie ergänzt die rechtlichen Hinweise und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen, die Benutzer unter der folgenden Adresse einsehen können: https:// www.poderm.com/mentions-legales/

ARTIKEL 2: ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE FÜR DIE DATENERHEBUNG UND -VERARBEITUNG

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Artikel 5 der Europäischen Verordnung 2016/679 entspricht die Erhebung und Verarbeitung von Website-Benutzerdaten den folgenden Grundsätzen:

  • Rechtmäßigkeit, Loyalität und Transparenz: Daten dürfen nur mit Zustimmung des Nutzers, dem die Daten gehören, erhoben und verarbeitet werden. Bei jeder Erhebung personenbezogener Daten wird der Nutzer darüber informiert, dass seine Daten erhoben werden und zu welchen Zwecken seine Daten erhoben werden;
  • Eingeschränkte Zwecke: Die Erhebung und Datenverarbeitung werden durchgeführt, um einen oder mehrere zu erfüllen Zwecke, die in diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen festgelegt sind;
  • Minimierung der Erhebung und Verarbeitung von Daten: Es werden nur die Daten erhoben, die für die ordnungsgemäße Ausführung der von der Website verfolgten Ziele erforderlich sind;
  • Zeitlich reduzierte Datenspeicherung: Die Daten werden für einen begrenzten Zeitraum aufbewahrt, über den der Benutzer informiert wird. Wenn diese Informationen nicht übermittelt werden können, wird der Benutzer über die Kriterien informiert, die zur Bestimmung der Aufbewahrungsfrist verwendet werden;
  • Integrität und Vertraulichkeit der gesammelten und verarbeiteten Daten: Der Datenverantwortliche verpflichtet sich, die Integrität und Vertraulichkeit der erhobenen Daten.


Um rechtmäßig zu sein und in Übereinstimmung mit den Anforderungen von Artikel 6 der Europäischen Verordnung 2016/679, darf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nur erfolgen, wenn sie mindestens „eine der unten aufgeführten Bedingungen:

  • Der Nutzer hat ausdrücklich in die Verarbeitung eingewilligt;
  • Die Verarbeitung ist für die ordnungsgemäße Erfüllung eines Vertrages erforderlich;
  • Die Verarbeitung erfüllt eine gesetzliche Verpflichtung ;< /li>
  • Die Verarbeitung beruht auf einer Notwendigkeit im Zusammenhang mit der Wahrung lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person;
  • Die Verarbeitung kann auf einer Notwendigkeit im Zusammenhang mit der Leistung beruhen einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt;
  • Die Verarbeitung und Erhebung personenbezogener Daten ist zur Wahrung berechtigter und privater Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich Partei.

ARTIKEL 3: PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE IM RAHMEN DES BROWSENS AUF DER WEBSITE ERFASST UND VERARBEITET WERDEN

A. ERHOBENE UND VERARBEITETE DATEN UND ERHEBUNGSMETHODE

Die auf der Poderm-Website erhobenen personenbezogenen Daten lauten wie folgt:

  • Daten aus dem Anmeldeformular wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Kontaktdaten, E-Mail, Postanschrift, Telefon;
  • Daten, mit denen Sie identifiziert und authentifiziert werden können (logs der Verbindung, IP-Adresse), Daten in Bezug auf Käufe, Orte und Zeiten der Bestellung und des Kaufs, Ihre Navigationsroute auf der Website, Datum und Uhrzeit des Besuchs der Website, Standortdaten.

Diese Daten werden erfasst, wenn der Benutzer eine der folgenden Aktionen auf der Website ausführt:

  • Wenn der Benutzer ein Produkt auf der Website kauft
  • Wenn sich der Benutzer auf der Website als Gewerbetreibender oder Einzelperson registriert
  • Wenn der Benutzer das Kontaktformular zum Senden verwendet eine Anfrage.

Außerdem wird beim Bezahlen auf der Website ein Transaktionsnachweis, einschließlich des Bestellformulars und der Rechnung, in den Computersystemen des Herausgebers der Website aufbewahrt.

Der Datenverantwortliche speichert in seinen Computersystemen der Website und unter angemessenen Sicherheitsbedingungen alle gesammelten Daten für einen Zeitraum von: Die über Sie gesammelten Daten werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist, nämlich 3 Jahre ab dem Datum des Endes der Geschäftsbeziehung, d. h. dem Datum des letzten Kontakts des Kunden.  

  • 6 Jahre für Steuerunterlagen;  
  • 10 Jahre für Buchhaltungsunterlagen;  
  • Für die Dauer des Rechtsstreits und bis alle Rechtsbehelfe erschöpft sind.

Die Erhebung und Verarbeitung von Daten dient folgenden Zwecken:

  • Bestellabwicklung, Paketversand;           
  • Antwort auf Anfragen, die über das Kontaktformular gesendet werden

Die durchgeführte Datenverarbeitung basiert auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Um rechtmäßig und gemäß den Anforderungen von Artikel 6 der Europäischen Verordnung 2016/679 zu sein, darf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nur erfolgen, wenn sie mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllen Bedingungen:        
  • Der Nutzer hat der Verarbeitung ausdrücklich zugestimmt;     
  • Die Verarbeitung ist für die ordnungsgemäße Erfüllung eines Vertrags erforderlich;        
  • Die Verarbeitung erfüllt eine rechtliche Verpflichtung;     
  • Die Verarbeitung beruht auf der Notwendigkeit, lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu wahren;           
  • Die Verarbeitung kann durch eine Notwendigkeit erklärt werden, die mit der Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse verbunden ist oder sich auf die Ausübung öffentlicher Gewalt bezieht;  
  • Die Verarbeitung und Erhebung personenbezogener Daten ist für die Zwecke der berechtigten und privaten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich (in diesem Fall muss erläutert werden, welches berechtigte Interesse es ist ist).

B. ÜBERMITTLUNG VON DATEN AN DRITTE

Die von der Website erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur vom Herausgeber der Website verarbeitet.

C. DATENHOSTING

Die Poderm-Site wird gehostet von: SCALEWAY, dessen Hauptsitz sich unter der folgenden Adresse befindet:

8 rue de la Ville l’Evêque, 75008 Paris

Der Gastgeber ist unter folgender Telefonnummer erreichbar: +33 (0)1 84 13 00 00.

Die von der Website gesammelten und verarbeiteten Daten werden ausschließlich in Frankreich gehostet und verarbeitet.

ARTIKEL 4: VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

A. DER DATENVERARBEITER

Die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortliche Person ist: Maud Falconnet. Er kann wie folgt kontaktiert werden:

41(0) 22.342.53.39       
contact@poderm.com  
Rue Baylon 2b, 1227 Carouge

Der Datenverantwortliche ist für die Bestimmung der Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich.

B. PFLICHTEN DES DATENVERARBEITERS

Der Datenverantwortliche verpflichtet sich, die erhobenen personenbezogenen Daten zu schützen, sie nicht ohne Benachrichtigung des Benutzers an Dritte weiterzugeben und die Zwecke zu respektieren, für die diese Daten erhoben wurden. .

Die Website verfügt über ein SSL-Zertifikat, um sicherzustellen, dass Informationen und Datenübertragungen über die Website sicher sind.

Ein SSL-Zertifikat (“Secure Socket Layer”-Zertifikat) soll die zwischen dem Benutzer und der Website ausgetauschten Daten sichern.

Darüber hinaus verpflichtet sich der Datenverantwortliche, den Nutzer im Falle einer Berichtigung oder Löschung der Daten zu benachrichtigen, sofern dies nicht mit unverhältnismäßigen Formalitäten, Kosten und Verfahren für ihn verbunden ist.

>

Für den Fall, dass die Integrität, Vertraulichkeit oder Sicherheit der personenbezogenen Daten des Benutzers gefährdet ist, verpflichtet sich der Verantwortliche, den Benutzer auf jeden Fall zu informieren.

ARTIKEL 5: NUTZERRECHTE


In Übereinstimmung mit den Vorschriften über die Verarbeitung personenbezogener Daten hat der Benutzer die unten aufgeführten Rechte.

Damit der Datenverantwortliche seiner Anfrage nachkommen kann, muss der Benutzer ihm Folgendes mitteilen: seinen Vor- und Nachnamen sowie seine E-Mail-Adresse und gegebenenfalls seine Kontonummer oder seinen persönlichen oder Abonnementbereich .

Der Datenverantwortliche muss dem Benutzer innerhalb von maximal 30 (dreißig) Tagen antworten.

A. DARSTELLUNG DER BENUTZERRECHTE BEZÜGLICH DER DATENERHEBUNG UND -VERARBEITUNG

a. Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrecht

Der Benutzer kann die ihn betreffenden Daten lesen, aktualisieren, ändern oder deren Löschung verlangen, indem er das nachstehend beschriebene Verfahren einhält:

Der Benutzer muss eine E-Mail an die Kontakt-E-Mail-Adresse senden, in der er den Betreff seiner Anfrage angibt.

Wenn er einen hat, hat der Benutzer das Recht, die Löschung seines persönlichen Bereichs zu verlangen, indem er dem folgenden Verfahren folgt:

Der Benutzer muss eine E-Mail an den Datenverantwortlichen senden, in der er seine persönliche Bereichsnummer angibt. Die Anfrage wird innerhalb von 10 Werktagen bearbeitet.

b. Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Benutzer hat das Recht, die Übertragbarkeit seiner von der Website gespeicherten personenbezogenen Daten auf eine andere Website zu verlangen, indem er das folgende Verfahren einhält:

Der Benutzer muss die Übertragbarkeit seiner personenbezogenen Daten beim Datenverantwortlichen beantragen, indem er eine E-Mail an die oben angegebene Adresse sendet.

c. Recht auf Einschränkung und Widerspruch gegen die Datenverarbeitung

Der Benutzer hat das Recht, die Einschränkung zu verlangen oder der Verarbeitung seiner Daten durch die Website zu widersprechen, ohne dass die Website dies ablehnen kann, es sei denn, es werden berechtigte und zwingende Gründe nachgewiesen, die die Interessen überwiegen können und Rechte und Freiheiten des Nutzers.

Um die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten zu verlangen oder der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, muss der Nutzer wie folgt vorgehen:

Der Benutzer muss eine Anfrage zur Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten per E-Mail an den Datenverantwortlichen stellen.

d. Recht, nicht Gegenstand einer ausschließlich auf automatisierten Verfahren beruhenden Entscheidung zu sein

Gemäß den Bestimmungen der Verordnung 2016/679 hat der Nutzer das Recht, nicht Gegenstand einer ausschließlich auf einem automatisierten Verfahren beruhenden Entscheidung zu sein, wenn die Entscheidung ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder ihn in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt .

e. Recht auf Bestimmung des Schicksals von Daten nach dem Tod

Der Benutzer wird daran erinnert, dass er gemäß dem Gesetz Nr. 2016-1321 vom 7. Oktober 2016 bestimmen kann, was mit seinen gesammelten und verarbeiteten Daten geschehen soll, wenn er stirbt.

f. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Falls der Datenverantwortliche beschließt, auf die Anfrage des Benutzers nicht zu reagieren, und der Benutzer diese Entscheidung anfechten möchte, oder wenn er der Ansicht ist, dass eines der oben aufgeführten Rechte besteht, ist er berechtigt, bei der CNIL Berufung einzulegen (Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés, https://www.cnil.fr) oder jedes zuständige Gericht.

B. PERSÖNLICHE DATEN VON MINDERJÄHRIGEN

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Artikel 8 der Europäischen Verordnung 2016/679 und dem Datenschutzgesetz können nur Minderjährige ab 15 Jahren der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zustimmen.

Ist der Nutzer unter 15 Jahren minderjährig, ist für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung eines gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Der Website-Editor behält sich das Recht vor, auf beliebige Weise zu überprüfen, ob der Benutzer über 15 Jahre alt ist oder ob er die Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters eingeholt hat, bevor er die Website besucht.

ARTIKEL 6: VERWENDUNG VON „COOKIES“-DATEIEN

Die Website kann “Cookie”-Techniken verwenden.

Ein „Cookie“ ist eine kleine Datei (weniger als 4 KB), die von der Website auf der Festplatte des Benutzers gespeichert wird und Informationen zu den Surfgewohnheiten des Benutzers enthält.

Diese Dateien ermöglichen es, Statistiken und Verkehrsinformationen zu verarbeiten, die Navigation zu erleichtern und den Service für den Benutzer zu verbessern.

Für die Verwendung von “Cookie”-Dateien, bei denen personenbezogene Daten gespeichert und analysiert werden, ist unbedingt die Zustimmung des Benutzers erforderlich.

Diese Benutzereinwilligung gilt für einen Zeitraum von maximal 6 (sechs) Monaten. Am Ende dieses Zeitraums fordert die Website erneut die Genehmigung des Benutzers an, “Cookie”-Dateien auf seiner Festplatte zu speichern.

a. Widerspruch des Benutzers gegen die Verwendung von „Cookies“-Dateien durch die Website

Cookies, die für den Betrieb der Website nicht unbedingt erforderlich sind, werden nur nach Einholung ihrer Zustimmung auf dem Endgerät des Benutzers abgelegt. Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit wie folgt widerrufen:

Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche “Cookie-Einstellungen” im Menü unten auf der Seite, um Ihre Cookies zu konfigurieren.

Ganz allgemein wird der Benutzer darüber informiert, dass er der Speicherung dieser „Cookie“-Dateien widersprechen kann, indem er seine Browser-Software konfiguriert.

Zur Information kann der Benutzer unter den folgenden Adressen die zu befolgenden Schritte finden, um seine Navigationssoftware so zu konfigurieren, dass sie der Aufzeichnung von “Cookie”-Dateien widerspricht:

  • Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=fr
  • Firefox&nbsp ;: https://support.mozilla.org/en/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences
  • Safari : http:/ /www .apple.com/legal/privacy/en-ww/
  • Internet Explorer : https://support.microsoft.com/en-us/help/ 17442/ windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
  • Opera : http://www.opera.com/help/tutorials/security/cookies/< /li >


Entschließt sich der Benutzer, die „Cookie“-Dateien zu deaktivieren, kann er die Website weiter durchsuchen. Eine durch diese Manipulation verursachte Fehlfunktion der Website kann jedoch nicht dem Herausgeber der Website zugeschrieben werden.

b. Beschreibung der von der Website verwendeten „Cookie“-Dateien

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzrichtlinien und allgemeinen Nutzungsbedingungen haben, die von der Website abweichen können. Der Website-Editor lädt die Benutzer ein, die Datenschutzrichtlinien und allgemeinen Nutzungsbedingungen dieser Websites zu konsultieren.

ARTIKEL 7: BEDINGUNGEN FÜR DIE ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzrichtlinie kann jederzeit unter der unten angegebenen Adresse eingesehen werden: https://www.poderm.com /Datenschutzrichtlinie/

Der Herausgeber der Website behält sich das Recht vor, sie zu ändern, um ihre Übereinstimmung mit dem geltenden Recht zu gewährleisten.

Folglich wird der Benutzer gebeten, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu konsultieren, um über die neuesten Änderungen, die daran vorgenommen werden, informiert zu bleiben.

Benutzer werden darüber informiert, dass diese Datenschutzrichtlinie zuletzt aktualisiert wurde am: 26.10.2021.

ARTIKEL 8: ANNAHME DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG DURCH DEN BENUTZER


Durch das Surfen auf der Website bestätigt der Benutzer, dass er diese Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden hat und ihre Bedingungen akzeptiert, insbesondere im Hinblick auf die Erhebung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten sowie die Verwendung von “Cookies ” Dateien.