Bio-Kinderlacke: richtig auswählen

Zwischen Bio-, Wasser- und Naturlacken kann es schwierig sein, das richtige Produkt für die empfindlichen Nägel von Kindern zu finden. Hier erfahren Sie, wie Sie einen unbedenklichen Lack für Kinder auswählen können, und wir stellen Ihnen unser natürliches Sortiment an farbigen Lacken vor: die Color Care Lacke von Poderm.

Natürlicher Lack Kind

Wie wählt man einen natürlichen Nagellack für sein Kind?

Zunächst einmal ist es wichtig, bei Kindern natürlichen Lacken den Vorzug zu geben, da ihre Nägel noch empfindlicher sind als unsere. Sie sind weicher, brüchiger und ein klassischer Lack trocknet die Nagelstruktur zu stark aus, so können Rillen oder eine Beschädigung des Nagels auftreten.

Die Zusammensetzung von Naturlacken soll so gesund wie möglich sein, ohne Parabene, Toluol, Phthalate, Formaldehyde… Sie variiert von einer Lackmarke zur anderen.

Lacke auf Wasserbasis sind auch für Kinder anerkannt. Ihre Formel ist interessant, allerdings muss man den Lack erneut auftragen, wenn die kleinen Hände mit Wasser in Berührung gekommen sind. Denn Lacke auf Wasserbasis verschwinden mehr oder weniger schnell beim Händewaschen, beim Verlassen des Schwimmbads oder nach dem Duschen.

Hier finden Sie unseren Artikel, der den brüchigen Nägeln von Kindern gewidmet ist.

Das kinderfreundliche Sortiment an farbigen Lacken von Poderm

Poderm hat die Color Care Lacke auf der Basis von 85% Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs entwickelt. Die Mineralfarben stammen aus biologischem Anbau. Sie enthalten Silicium zur Stärkung und zum Schutz der Nägel, Biotin zur tiefenwirksamen Ernährung und ätherisches Teebaumöl zur Vorbeugung und Behandlung von Nagelpilz.

Zertifiziert ohne Formaldehyd, Toluol, Phthalate, petrochemische Lösungsmittel, Parabene, Kampfer… Diese Lacke können von der ganzen Familie aufgetragen werden, von schwangeren Frauen, stillenden Müttern und Kindern ab 3 Jahren.